Strompreise: Netzentgelte seit 2015 um ein Viertel gestiegen / LichtBlick fordert mehr Effizienz durch Bündelung der 880 Netzgebiete in 25 Cluster

Symbolfoto / kbuntu /Depositphotos.com

LichtBlick SE [Newsroom]

Hamburg (ots) – Deutschlands Haushalte zahlen immer mehr Geld für das Stromnetz. Seit 2015 stiegen die Netzentgelte im Durchschnitt um über 25 Prozent. Wer im Jahr 3.000 Kilowattstunden Strom verbraucht, zahlt heute 47 Euro mehr für die … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: LichtBlick SE, übermittelt durch news aktuell

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.