Sigmar Gabriel: Menschenrechte kann man nicht durch wirtschaftlichen Druck erzwingen

Symbolfoto / kbuntu /Depositphotos.com

PHOENIX [Newsroom]
Bonn/Goslar (ots) – Der frühere Außenminister und aktuelle Vorsitzende des Vereins "Atlantik-Brücke", Sigmar Gabriel (SPD), bezweifelt, dass man durch wirtschaftlichen Druck Einfluss auf Menschenrechte bei Handelspartnern wie China oder Russland … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.