Lieferketten: Ein Drittel aller Importe in der EU anfällig für Schocks

Symbolfoto / kbuntu /Depositphotos.com

Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (wiiw) [Newsroom]
Wien (ots) – Studie: Deutschland durch starke Industrie mit 35% betroffen, vor allem bei Hightech; robusteres Welthandelssystem und Rückverlagerung von Schlüsselindustrien notwendig Keine Computerchips für die Autoindustrie oder zeitweise zu … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (wiiw), übermittelt durch news aktuell

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.