Gefahr der Ansteckung am Kassenarbeitsplatz gering halten / COVID-19-Infektionsrisiko für Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel abgeschätzt

Symbolfoto / kbuntu /Depositphotos.com

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin [Newsroom]
Dortmund (ots) – Auch in den kommenden Wochen bleiben Lebensmittelgeschäfte und Drogeriemärkte geöffnet, um die Bevölkerung zu versorgen. Jedoch könnte häufiger Kundenkontakt das Infektionsrisiko für diese Beschäftigten erhöhen. Die … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, übermittelt durch news aktuell

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.