„Forderung der Böll-Stiftung kontraproduktiv für das Klima“

Symbolfoto / kbuntu /Depositphotos.com

GAVF [Newsroom]

Bonn (ots) – Die Heinrich-Böll-Stiftung fordert in ihrem aktuellen Fleischatlas die deutliche Reduzierung der Fleischproduktion in Deutschland. Ein solcher Ausstieg trage zum Klimaschutz bei. Die Fleischwirtschaft widerspricht dieser Forderung … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: GAVF, übermittelt durch news aktuell

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.