Die Provinz Gyeonggi will die Lebensqualität nach COVID-19 mit „kontaktlosen“ Initiativen verbessern

Symbolfoto / kbuntu /Depositphotos.com

Gyeonggi Provincial Government [Newsroom]
Suwon, Südkorea (ots/PRNewswire) – Die Provinz Gyeonggi kündigte die Umsetzung von "kontaktlosen" Initiativen in Vorbereitung auf eine Ära nach COVID-19 an, für die in den nächsten zwei Jahren USD 43,4 Mio. bereitgestellt werden sollen. Die … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Gyeonggi Provincial Government, übermittelt durch news aktuell

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.