Berliner Wohnungspreise steigen langsamer als vor der Krise / Kaufpreisspiegel der LBS Nord zeigt leichten „Corona-Effekt“

Symbolfoto / kbuntu /Depositphotos.com

LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin – Hannover [Newsroom]

Berlin (ots) – Auch in der aktuellen Krisensituation kommen die Immobilienpreise in Berlin nicht zum Stillstand: Gegenüber 2017 stiegen die Preise für gebrauchte Eigentumswohnungen pro Jahr im Durchschnitt um 10,2 Prozent. Allerdings hat sich die … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin – Hannover, übermittelt durch news aktuell

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.