Bericht: 38 Millionen Leben vor HIV, Tuberkulose und Malaria geschützt – nun droht COVID-19 die Fortschritte zunichte zumachen

Symbolfoto / kbuntu /Depositphotos.com

The Global Fund [Newsroom]
Genf (ots/PRNewswire) – Die COVID-19-Pandemie wirkt sich erheblich auf die Eindämmung von HIV, Tuberkulose und Malaria aus und bedroht damit die Fortschritte, die hier in den vergangenen Jahrzehnten erreicht werden konnten. Der Globale Fonds zur … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: The Global Fund, übermittelt durch news aktuell

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.