EISENWARENMESSE 2016: Viele Aussteller mit innovativen Neuheiten im Gepäck

eisen_14_019_047

EISENWARENMESSE 2016: Viele Aussteller mit innovativen Neuheiten im Gepäck

Die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE war und ist die wichtige Plattform, um Kompetenzen, Neuheiten und Trends der Hartwaren-Branche umfassend und perfekt zu präsentieren. Vom 6. bis zum 8. März 2016 öffnen sich in Köln wieder die Messehallen zur diesjährigen Leistungsschau. An drei Tagen hat das Fachpublikum dann Gelegenheit, sich über wichtige Trends, neue und intelligente Produktlösungen, verbesserte Vermarktungsstrategien und Konzepte für den Point of Sale zu informieren. Ein Aussteller lässt dabei sinnbildlich in Halle 10 eine Fertigung entstehen, um Interessenten zu zeigen, nach welchen Qualitätsstandards Werkzeuge ‘Made in Germany’ produziert werden. Sogar ein virtueller Schmiedehammer soll die Messehalle zu festen Zeiten zum Beben bringen.

Die INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE steht vor der Tür und wenige Wochen vor der Messe lassen die Aussteller aus den vertretenen Kompetenzbereichen Werkzeuge, Industriebedarf, Befestigungstechnik, Dienstleistungen sowie Bau- und Heimwerkerbedarf erahnen, dass in diesem Jahr viele mit innovativen Neuheiten und Vertriebsideen im Gepäck anreisen.

Weltpremiere in Köln
Ein marktführender Werkzeuganbieter präsentiert am Messesonntag sogar eine echte Weltpremiere. Für die Vorstellung dieses neuen und hocheffizienten Werkzeugs hat man bewusst die INTERNATIONALE EISENWARENMESSE ausgewählt, denn die Messe ist nach wie vor die Leitveranstaltung für die Branche. Doch es müssen nicht immer gleich Weltpremieren sein. Ein Schleifmittelhersteller zeigt beispielsweise ein Produkt mit neuentwickelter keramischer Körnung. Dadurch wird die Schleifscheibe sehr hart, extrem spröde und besonders langlebig. Nicht zuletzt verbessern sich so die Zerspanungsleistung und die Wirtschaftlichkeit. Das Schleifkorn durchdringt mit seiner scharfkantigen Form schnell und leicht das zu bearbeitende Metall. Die Beschaffenheit sorgt dabei für ein kontrolliertes Brechen, wodurch immer wieder eine neue scharfe Schnittkante entsteht.

Im Bereich Druckluftwerkzeuge stellt ein Aussteller eine neue Druckluftnaglergeneration vor, die Anwender mit mehr Leistung, einer besseren Energieausnutzung und einer langen Lebensdauer überzeugen soll. Gängige Verschleißteile wie das Dichtungssystem, Kolben und Puffer werden bei dieser Gerätegeneration aus besonders widerstandsfähigen Materialen gefertigt, sodass sich eine außergewöhnlich lange Standzeit in Kombination mit einem niedrigen Luftverbrauch sowie einer geringen Geräusch- und Vibrationsentwicklung realisieren lässt.

Lösungen für den POS
Als wichtig wird immer wieder erwähnt, dass jeder Hersteller dem Handel neben guten und innovativen Produkten zunehmend auch aktive Vertriebsunterstützung bieten muss. Der Kunde soll möglichst schon auf den ersten Blick Orientierung erhalten und schnell selektieren können. Auch hier zeigen Austeller wieder neue Trends. So hat zum Beispiel ein Anbieter für den platzsparenden Warenauftritt am POS ein bestehendes Regalsystem um eine kleinteilige Verkaufseinheit erweitert. Durch die Modulbauweise ergibt sich ein hohes Maß an Übersichtlichkeit, Flexibilität und Komfort. Die Verkaufseinheit ist je nach Sortiment und Platzangebot beliebig ausbaubar. Ein anderer Aussteller zeigt ein neuartiges Regalsystem, bei dem je nach Bestückung auf nur zwei Regalelementen eine große Auswahl von Verbindungselementen aus Edelstahl gezeigt werden kann. Passend für die Präsentation im Handel bietet man den Kunden auch inhaltsoptimierte Verpackungsgrößen an.

Doch auch Sortimentserweiterungen sorgen durchaus für einen ‘Aha-Effekt’. Solche Erweiterungen können zum Beispiel zusätzliche Varianten einer bewährten Teleskopleiter oder ein neuer Latthammer in Hybrid-Technik sein. Ebenso gehört eine überarbeitete Werkzeugkofferserie, die das Arbeiten für den professionellen Anwender einfacher und flexibler gestaltet, dazu. Innovative Weiterentwicklungen gibt es aber auch im Bereich der technischen Wartungsprodukte. So stellt ein Markenanbieter aus Deutschland im Rahmen seines Produktprogramms für die Maschinenreinigung und Instandhaltung einen Eis-Rost-Löser und ein Silikonspray in den Fokus. Beide Sprays wurden in ihrer Rezeptur verändert und sind damit in ihrer Wirkung noch effektiver.
eisen_14_019_006
“Die Messe bietet wieder speziell für den Werkzeugbereich Neuheiten und Trends in Kombination mit einem einmaligen Marktüberblick. Eine solch kompetente Vorführung der Produkte und die Kommunikation mit den Ausstellern kann das Internet nicht bieten. Aus meiner Sicht sollte sich der Fachhandel einen Besuch der INTERNATIONALEN EISENWARENMESSE auf keinen Fall entgehen lassen. Zusätzlich zu den Ständen in den Hallen bietet die Messe mit dem neuen E-Commerce-Bereich und dem DIY-Boulevard noch weitere interessante Ansätze, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Kurz gesagt: die Messe bietet eine hervorragende Gelegenheit, die der Fachhandel nutzen sollte”, betont Thomas Dammann, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Hartwarenhandel e.V., ZHH.

 
 

Share this Post