Anuga FoodTec: 14 Prozent mehr Aussteller

Anuga FoodTec: 14 Prozent mehr Aussteller

xx_AnugaFoodTec_Logo_RGB

Über 1.500 Unternehmen aus 49 Ländern

Internationalität erneut gestiegen

Die Anuga FoodTec, Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, geht am 24. März mit einem ausgezeichneten Ausstellerergebnis an den Start. 14 Prozent mehr Aussteller als zur letzten Veranstaltung 2012, also etwas über 1.500 Unternehmen, stellen vier Tage lang in Köln neueste Technologien, Maschinen und Equipment für die Herstellung, Verarbeitung und Verpackung von Lebensmitteln und Getränken vor. Auch der Auslandsanteil ist gestiegen. Rund 56 Prozent (51 Prozent 2012) der Anbieter kommen aus dem Ausland. Damit bestätigt die alle drei Jahre in Köln stattfindende Fachmesse schon vor Messebeginn deutlich ihre international führende Rolle als Informations- und Sourcing-Plattform.

Das Ausstellerwachstum von 14 Prozent hat auch ein Wachstum in der Fläche zur Folge. Die Anuga FoodTec belegt in diesem Jahr 121.000 m² brutto in den Hallen 4 bis 10 des Kölner Messegeländes.
foodtec_12_025_030
Erwartet werden in der nächsten Woche zur Anuga FoodTec in Köln rund 43.000 Fachbesucher aus der ganzen Welt.

Als einzige internationale Fachmesse bietet die Anuga FoodTec ein prozessübergreifendes Ausstellungsspektrum, das sich an alle Branchen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie richtet. Damit erfüllt die Anuga FoodTec die Anforderungen der Hersteller an integrierte und flexibel anwendbare Technologiekonzepte über alle Stufen des Verarbeitungsprozesses hinweg.

International führende Unternehmen aus dem Maschinenbau, aus der Lebensmittel- und Getränketechnologie, aus der Prozesstechnologie, aus dem Verpackungs- und Abfüllbereich und aus vielen anderen Themenfeldern stellen auf der Anuga FoodTec 2015 aus. Darüber hinaus sind zahlreiche kleinere und mittlere Unternehmen vertreten, deren hoch-spezialisierten Technologien und Dienstleistungen für die Branche unentbehrlich sind. Fernhin präsentiert sich eine Reihe von Großkonzernen, die auf den ersten Blick nicht mit der Branche in Verbindung gebracht werden, wie z. B. Exxon mit lebensmitteltauglichen Schmierstoffen oder Bilfinger mit Automatisierungslösungen.
foodtec_12_025_040
Die größten nationalen Beteiligungen kommen nach Deutschland aus Italien, den Niederlanden, Dänemark, Frankreich, der Schweiz und der Türkei. Erstmals werden Gruppenbeteiligungen aus Argentinien, Dänemark und Tschechien realisiert. Weitere Gruppenbeteiligungen kommen aus China, Frankreich, Italien, Spanien, Taiwan, der Türkei und den USA.
foodtec_12_025_023
Ein umfangreiches Rahmenprogramm, das von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) gestaltet und koordiniert wird, begleitet die Messe. Übergreifendes Thema ist Ressourceneffizienz.

Die Anuga FoodTec wird gemeinsam von der Koelnmesse GmbH und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) veranstaltet.

 

Tags: , , ,

 

Share this Post