Was bedeutet Seefracht?

Seefracht bezeichnet alle Sendungen und Güter, die mit dem Schiff über weite Entfernungen, oftmals zwischen den großen Kontinenten, transportiert werden. Der große Vorteil der Seefracht besteht darin, dass diese pro Tonne oder Kilo sehr günstig sind und sich gerade für große Mengen von Lieferungen eigenen. Der Laderaum in den großen Fracht- und Containerschiffen ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Die Frachtraten haben sich weltweit stark erhöht und pro Schiff können heute bis zu 3000 Container mühelos transportiert werden. Der Kunde hat den großen Vorteil, dass der Preis pro Frachteinheit mit der ansteigenden Menge der Container abnimmt. Dies macht vor allem den Export und vor allem den Import von Waren sehr attraktiv. Durch die niedrigen Produktionskosten in Asien und China, können Textilien, Elektronik und viele andere Konsumgüter per Seefracht verhältnismäßig schnell und günstig nach Europa verschifft werden. Der Kunde hat die Möglichkeit via Internet den Verlauf seiner Ware zu verfolgen und kann somit in Echtzeit planen, wann die Ware geliefert bzw. empfangen werden kann. Seefracht überzeugt vor allem auf der Kostenseite, kann aber bei der Schnelligkeit der Lieferung nicht mit dem Flugzeug konkurrieren. Für Kunden, die auf eine längere Lieferzeit keinen großen Wert legen, ist die Seefracht konkurrenzlos überzeugend.

 

Tags: , , , , , , , , , , ,

 

Share this Post



 
 
 

1 Commentclick here to leave a comment

  • admin

    Bill of Lading (BL, B/L, B.L.)
    Konnossement – Schiffsfrachtbrief
    Das Konnossement ist ein handelbares Wertpapier und repräsentiert somit den Wert der Ware. Das Handelsgesetzbuch (HGB) legt in § 643 die Inhalte des Konnossements fest:

    den Namen des Verfrachters;
    den Namen des Kapitäns;
    den Namen und die Nationalität des Schiffes;
    den Namen des Abladers;
    den Namen des Empfängers;
    den Abladungshafen;
    den Löschungshafen oder den Ort, an dem Weisung über ihn einzuholen ist;
    die Art der an Bord genommenen oder zur Beförderung übernommenen Güter, deren Maß, Zahl oder Gewicht, ihre Merkzeichen und ihre äußerlich erkennbare Verfassung und Beschaffenheit;
    die Bestimmung über die Fracht;
    den Ort und den Tag der Ausstellung;
    die Zahl der ausgestellten Ausfertigungen.

    Seefracht Container Arten

    20’ bzw. 40’ Box-Container
    Türhöhe beachten (durchschnittlich
    2,25 m, fallweise nur 2,10 m)
    Geeignet für normale Ladung
    ca. Innenmaße (l x b x h)
    20’ = 5,90 m x 2,35 m x 2,35 m = 32,58 m3
    40’ = 12,00 m x 2,35 m x 2,35 m = 66,27 m3
    20’ bzw. 40’ Flatrack

    Speziell für voluminöse
    bzw. überbreite Ladungen
    ca. Maße (l x b x h)
    20’ = 5,90 m x 2,40 m x 2,25 m
    40’ = 12,00 m x 2,40 m x 2,25 m

    40‘ High Cube-Container
    Speziell für leichte und
    voluminöse Waren
    ca. Innenmaße (l x b x h)
    40’ = 12,00 m x 2,35 m x 2,69 m = 75,86 m3
    ca. Türhöhe (b x h)
    40’ = 2,34 m x 2,58 m