Abgesichert durch Akkreditive

Bei Geschäften mit Firmen im Ausland ist die Liefer- bzw. Zahlungssicherheit häufig ein heikles Thema. Die Bonität und Lieferzuverlässigkeit der Geschäftspartner lassen sich oft nicht oder nur schwierig beurteilen. Die unterschiedlichen Interessen der beiden Geschäftsparteien prallen deshalb aufeinander. Wo der Exporteur gerne seinen Zahlungseingang durch die komplette Vorauskasse gesichert hätte, möchte der Importeur die Waren erst dann bezahlen, wenn er sie auch wirklich erhalten hat.

Dieses Problem kann durch Akkreditive beseitigt werden. Dabei handelt es sich um eine spezielle Zahlungsform, die die Risiken der beiden Geschäftspartner bei Warenlieferungen reduziert. Im Kaufvertrag wird das Akkreditiv als Zahlungsbedingung vereinbart.

Die am häufigsten genutzte Form dieser Zahlungssicherung ist das Dokumenten-Akkreditiv. Der Importeur gibt dazu seiner Bank den Auftrag bei der Bank des Exporteurs ein Akkreditiv zu eröffnen. Das bedeutet, dass die Auszahlung an den Exporteur durch die Bank erst dann ausgeführt wird, wenn innerhalb einer festgelegten Zeitspanne genau definierte Voraussetzungen (Akkreditivbedingungen) erfüllt werden.
Gegen Vorlage spezieller vom Importeur definierter Exportdokumente, wie zum Beispiel dem Frachtbrief, Versicherungs-oder Ursprungszertifikate, wird dem Exporteur die Summe schließlich gutgeschrieben. Sollte auch nur eine der vereinbarten Bedingung nicht erfüllt werden, so zahlt die Bank nicht aus.

Eine weitere Form ist das sogenannte Barakkreditiv. Gegen einen Legitimationsnachweis, wie Ausweis und Unterschrift zahlt die Bank den vereinbarten Geldbetrag aus. Eine zusätzliche besondere Gegenleistung ist hier nicht nötig. Diese Form wird in der Wirtschaft jedoch so gut wie nicht mehr genutzt.

 

Tags: , , ,

 

Share this Post



 
 
 

2 Commentsclick here to leave a comment

  • admin

    Akkreditivarten
    Widerrufliche und unwiderrufliche Akkreditive (revocable – unrevocable L/C)
    icht-Akkreditive / Nachsicht-Akkreditive (sight – deferred payment
    Unbestätigte und bestätigte Akkreditive (nonconfirmed – confirmed L/C)
    Übertragbare Akkreditive (transferable L/C
    Revolvierendes Akkreditiv (revolving L/C

  • admin

    Akkreditivarten
    Widerrufliche und unwiderrufliche Akkreditive (revocable – unrevocable L/C)
    icht-Akkreditive / Nachsicht-Akkreditive (sight – deferred payment
    Unbestätigte und bestätigte Akkreditive (nonconfirmed – confirmed L/C)
    Übertragbare Akkreditive (transferable L/C
    Revolvierendes Akkreditiv (revolving L/C