Exportmacht Chile

Chile ist das Land, das die größte Exportmacht in ganz Südamerika ist. Ein Drittel des Bruttoinlandproduktes wird von dem Export ausgemacht. Das ist ungefähr genauso viel wie in Deutschland.
Zu den Exportgütern zählen vor allem Rohstoffe wie zum Beispiel Kupfer und landwirtschaftliche Produkte. Zu letzterem zählen zum Beispiel Holz, Wein und Fische, hier vor allem Lachs.
Kupfer steht schon seit Jahrzehnten ganz oben auf der Liste der Exportgüter. Denn bei Chile handelt es sich um den größten Exporteur des Gutes weltweit. Hier gibt es mehr Kupfervorkommen als in irgendeinem anderen Land auf der Welt, in Zahlen bedeutet dies: 40 Prozent.

 

Tags: , , , ,

 

Share this Post