Exportland Spanien

Das Exportland Spanien findet seine meisten Abnehmer innerhalb der EU. Die Top-Five Handelspatner Spaniens sind alle Mitgliedländer der EU. Unter ihnen befindet sich Frankreich auf Platz eins (17,9% des Gesamtexports), Deutschland auf Park Guell in Barcelona, Spain.Platz zwei (10,1% des Gesamtexport) und Portgual und Italien (mit 8 und 7,9%) auf Platz drei und vier. Großbritannien steht auf dem fünten Platz. Erst dann folgt ein Land, welches nicht zur EU gehört. Die Wirtschaftsmacht der Vereinigten Staaten liegt mit 3,5% auf dem sechsten Platz der größten Abnehmer spanischer Güter. Allgemein werden 65% der spanischen Produkte in EU Mitgliedsländer exportiert.

Bei Gütern die sich am häufigsten im spanischen Export wiederfinden handelt es sich um Halbfabrikate. Diese bilden knapp mehr als die Hälfte der Exportgüter (53,5%). Halbfabrikate sind unvollendete Produkte, die zur weiteren Verarbeitung in andere Unternehmen weitergeleitet werden. Weitere Güter die viel aus Spanien exportiert werden sind beispielsweise Nahrungsmittel (11,5% des Gesamtexports) und Kraftfahrzeuge (10,5% des Gesamtexports).

 
 

Share this Post