Export-Nation China

Seid China 2009 zur führenden Export-Nation auf dem Weltmarkt aufgestiegen ist, hängt es die vorherigen Exportweltmeister regelrecht ab. So konnte im Jahr 2011 sogar ein Rekordwert von fast 1,9 Billionen US-Dollar ereicht werden. Die Uchinese style sailboat in Hong KongSA (1,48) und Deutschland (1,47), welche diese Statistik jahrelang angeführt hatten, schaffen es da nicht mehr mitzuhalten. Optimale Standortfaktoren bieten beste Produktions- und Transportbedingungen, wesswegen die westlichen Märkte von chinesischen Waren geradezu überschwämmt werden.
Die hohen Exportwerte stehen symbolisch für Chinas wirtschaftliche Lage. Die Nation boomt mit einem durchschnittlichen Wirtschaftswachstum von 10% (vergl. westliche Industriestaaten 1% bis 3%).
Wenn der Exportweltmeister mit dem Tempo weiter macht, wird sich Chinas Wirtschaft alle 6-7 Jahre verdoppeln. Dieser Trend macht ganz klar deutlich, dass sich China auf dem besten Weg zur Weltmacht befindet. Wirtschaftlich zumindest hat der kommunistische Staat den Westen schon abgehängt. Lang wird es nicht mehr dauern, bis sich die Volksrepublik diese Vormachtstellung auch politisch zu nutzen macht.

 
 

Share this Post