Import

Unter dem Begriff Import versteht man das Einführen von Gütern (Waren oder Dienstleistungen) aus einem anderen Land, in das Land, in welchem das eigene Unternehmen seinen Geschäftssitz hat. Der Käufer dieser Handelsgüter, welche ihren Ursprung (aus seiner Sicht) im Ausland haben wird als Importeur bezeichnet. In Ländern, welche Ihren Sitz innerhalb der EU haben (mit Ausnahme der Schweiz), gilt das Einführen von Waren nur als Import, wenn der Ursprung der Ware außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums liegt. Das liegt daran, dass innerhalb der Europäischen Union Warenverkehrsfreiheit gilt und keine Ein- und Ausfuhrbeschränkungen bestehen.

Generell unterscheidet man zwischen zwei wesentlichen Import Arten, zum einen Industrie- und Handelsgüter und zum anderen unfertige Zwischenprodukte und Dienstleistungen. Firmen importieren aus den unterschiedlichsten Gründen Güter aus dem Ausland in das eigene Land. Durch die globale Marktwirtschaft sind viele Güter anderswo günstiger zu kaufen, als im eigenen Land. Auch gibt es Güter, welche nur in bestimmten Ländern vorkommen und deshalb importiert werden müssen (z.B. Kaffee oder Bananen). Viele Länder, wie z.B. Japan sind stark Import abhängig, da sie in vielen Bereichen nur über sehr begrenzte eigene Ressourcen verfügen.

 

Tags: , ,

 

Share this Post